Über 60 Züge ausgefallen

Pendler stinksauer und verärgert nach Bahnchaos

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Diese kaputte Oberleitung sorgte am Donnerstag rund um Rosenheim für ein stundenlanges Chaos im Bahnverkehr.

Rosenheim - Ein Oberleitungsschaden hat am Donnerstag für ein Chaos im Bahnverkehr rund um Rosenheim gesorgt. Jetzt kamen zu dem Fall noch weitere Details ans Licht - und Pendler sind sauer:

Wie das Oberbayerische Volksblatt in seiner Freitagsausgabe berichtet, ereignete sich der Vorfall am Donnerstagmorgen um 6.05 Uhr auf Gleis 3. Welche massive Auswirkungen der Schaden hatte, zeigte sich laut OVB erst am späten Nachmittag. Ein Bahnsprecher sprach von 43 Regional- und 20 Fernzügen, die ausfielen. Sieben Züge mussten darüber hinaus noch umgeleitet werden. Zudem kam es auch zu massiven Verspätungen. Insgesamt waren laut der Zeitung mehrere tausend Pendler von dem Chaos betroffen.

Viele davon klagten laut OVB über mangelhafte Informationen und schlechten Schienenersatzverkehr. "Es nützt nichts, wenn dann irgendwann Ersatzbusse kommen, und keiner weiß, ob es in Ostermünchen mit dem Zug tatsächlich weitergeht", so ein Betroffener gegenüber der Zeitung. Andere beschwerten sich lauthals, dass es offenbar niemand für nötig hielt, direkt mit der Reparatur der Oberleitung zu beginnen. Erst um 8.20 Uhr hat ein vom OVB befragter Bahnpendler gesehen, dass sich jemand um den Schaden gekümmert hätte - über zwei Stunden nach dem Vorfall...

Bilder zum Bahn-Chaos durch eine defekte Oberleitung

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser