Kreisausschuss: "B15 neu" soll gestrichen werden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Können sich die Vertreter der Bürgerinitiative durchsetzen? Geht es nach den Kommunalpolitikern in Rosenheim, dann ja.

Rosenheim - Bis auf die Grünen sind sich alle einig: Die „B15 neu“ soll aus dem Bundesverkehrswegeplan herausgenommen werden. Das beschloss der Kreissauschuss.

Diese Resolution hat der Kreisausschuss nach verschiedenen CSU-Anträgen jetzt verabschiedet. Wie Fraktionssprecher Otto Lederer sagte, sieht die CSU nach der Fertigstellung der Westtangente und der Ortsumfahrung von Lengdorf (bei Rott) auf dieser Strecke keinen weiteren Baubedarf mehr. Außerdem hoffen die Politiker, dass durch ihre klare Haltung in dieser Thematik die beiden angesprochenen Projekte schnellstmöglich zu Ende gebracht werden – Finanzierung inklusive. Das berichten die OVB Heimatzeitungen am Mittwoch.

Derzeit befindet sich der Bauabschnitt „Velden – Rosenheim“ laut OVB im „weiteren Bedarf“. Das soll nun geändert werden. Dieter Kannengießer von den Freien Wählern warf derweil in den Raum, ob sich denn der Kreisausschuss überhaupt mit dieser Frage befassen solle. Ihm wäre eine Aussage der obersten Baubehörde lieber.

Andrea Rösner von den Grünen sprach gar von einer „Wahlkampf-Resolution“: „Da können wir ein Ei draufschlagen.“ Was die Ablehung an sich betrifft, unterstützen die Grünen zwar grundsätzlich die CSU. Nicht anfreunden können sie sich aber mit dem Bau der Westtangente und der Umfahrung von Lengdorf.

OVB Heimatzeitungen/redro24

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser