Deshalb sollten Sie das Auto nach der Wiesn lieber stehen lassen

Die Diakonie warnt vor Strafen bei Alkohol am Steuer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Vom 27. August bis 11. September ist die fünfte Jahreszeit. Wer sich auf das zünftige Sitzen, Trinken und Maßkrug-Schwenken im Bierzelt freut und sich auch danach noch freuen möchte, sollte auch die Wirkung des Alkohols einschätzen können.

Oft wird es unterschätzt, dass man in Gesellschaft gerne mittrinkt. Schnell wird es dann mal eine Maß zu viel. So mancher sich trinkfest fühlender Bierzeltbesucher denkt sich "Das kurze Stück kann ich schnell noch fahren…" 

Doch bereits bei 0,3 Promille Alkohol im Blut lässt aber die Aufmerksamkeits-, Konzentrations- und Urteilsfähigkeit und auch die Reaktionsbereitschaft nach, die Risikobereitschaft steigt.

Bei auffälligem Verhalten im Verkehr wie zum Beispiel Schlangenlinien fahren oder dichtes Auffahren, drohen schon ab 0,3 Promille ein Fahrverbot, Punkte und Bußgeld. Bei 0,5 Promille können 500 Euro, ein Monat Fahrverbot und 2 Punkte in Flensburg fällig werden. 

Ab 1,1 Promille geht der Gesetzgeber von absoluter Fahruntüchtigkeit aus – wer so erwischt wird muss mindestens 6 Monate den Schein abgeben. Zusätzlich kommen Bußgeld und Punkte. Ab 1,6 Promille wird in jedem Fall eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung fällig.

Auch angetrunkene Fahrradfahrer sind als Verkehrsteilnehmer nicht vor Strafe sicher: Bereits ab 0,3 Promille kann Fahrradfahren Auswirkungen auf den Führerschein haben. Bei über 1,6 Promille liegt hier die Grenze zur absoluten Fahruntüchtigkeit. Lassen Sie deshalb Ihr Auto und auch Ihr Fahrrad stehen. Nehmen Sie ein Taxi oder öffentliche Verkehrsmittel, z. B. den "Promillebus" in Rosenheim. 

Bei Fragen zu Führerscheinverlust oder einer drohenden MPU können Sie sich in der Fachambulanz für Suchterkrankungen melden. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 08031-356280 oder vor Ort in der Kufsteinerstraße 55 in Rosenheim.

Pressemitteilung Diakonie Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Diakonie Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser