In der Rosenheimer Aventinstraße

Dank aufmerksamem Bürger: Einbrecher in flagranti geschnappt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Am frühen Sonntagabend ist es der Rosenheimer Polizei dank eines aufmerksamen Bürgers gelungen, einen Einbrecher auf frischer Tat festzunehmen. Die Kriminalpolizei Rosenheim übernahm die weiteren Ermittlungen.

Service:
Entwicklung der Einbruchszahlen in der Region in den letzten Jahren

Ein aufmerksamer Bürger hatte am Sonntagabend eine verdächtige Wahrnehmung an die Einsatzzentrale der Polizei gemeldet. Der Zeuge hörte gegen 21 Uhr im Bereich der Aventinstraße zunächst eine Glasscheibe zu Bruch gehen und beobachtete daraufhin einen Mann, der gewaltsam versuchte in das Büro eines Autohändlers einzudringen. Eine Streife der Polizeiinspektion Rosenheim konnte einen 19-jährigen Tatverdächtigen festnehmen und an den Kriminaldauerdienst (KDD) der Kriminalpolizei übergeben.

Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte übernahm die weiteren Ermittlungen und befragte den geständigen Tatverdächtigen, einen kroatischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz in München. Derzeit überprüfen die Ermittler einen möglichen Zusammenhang mit weiteren Einbrüchen im Stadtgebiet von Rosenheim, die am Montagvormittag angezeigt wurden. Hierbei sind die Täter am vergangenen Wochenende in eine Privatschule und in einen Geschäftshaus eingestiegen.

Dieser Fall zeigt exemplarisch, wie wichtig Hinweise aus der Bevölkerung für die polizeiliche Fahndungs- und Ermittlungsarbeit sind. Im Rahmen der Notrufoffensive „110“ appellieren wir an alle Bürgerinnen und Bürger verdächtige Wahrnehmungen lieber einmal zu oft als einmal zu wenig bei der Polizei mitzuteilen.

Bereits am Freitag überraschte ein Bewohner eines Anwesens in der Happinger-Au-Straße einen Einbrecher auf frischer Tat. 

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser