14-Jähige mit 1,8 Promille

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Symbolfoto

Neufahrn - Zwei Einsätze bescherten betrunkene Jugendliche der Polizei in der Nacht auf Mittwoch, 20. Mai.

Gegen 22 Uhr verständigte eine Anwohnerin die Polizei, weil eine Jugendliche neben einem Parkplatz Nähe des Bahnhofes lag.

Bei dem 14-jährigen Mädchen aus Neufahrn ergab der Alkotest 1,8 Promille. Das Mädchen wurde nach einer ärztlichen Untersuchung dem Vater übergeben.

Ein 23-jähriger Neufahrner, der die Jugendliche mit Alkohol versorgt hatte, wurde angezeigt.

Gegen Mitternacht wurde zunächst eine Ruhestörung am Bahnhof mitgeteilt. Beim Eintreffen der Streifenbesatzung wurde ihnen vom Sicherheitsdienst der Deutschen Bahn ein 15-jähriges Mädchen aus Neufahrn übergeben, das mit 0,6 Promille im Blut auf den Gleisen unterwegs war.

Die Jugendliche wurde ihrer Mutter übergeben. Auf das Mädchen kommt eine Anzeige zu, weil sie die Gleise betreten hat.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser