Osram verlagert Entwicklungs-Abteilung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Traunreut - Die Verhandlungen haben nicht gefruchtet: Die Entwicklungs-Abteilung der Firma Osram zieht jetzt doch nach Garching um. Aber was wird aus dem Standort Traunreut?

In den vergangenen Monaten haben die Arbeitnehmer-Vertreter alles versucht, um die Verlegung der Entwicklungs-Abteilung von Traunreut nach Garching noch abzuwenden - doch ohne Erfolg. Insgesamt 64 Mitarbeiter sind davon betroffen. Sie müssen ab Mitte nächsten Jahres ihren Job in dem Münchner Vorort antreten. "Aus Sicht des Unternehmens haben die Vorteile einer Zentralisierung in Garching überwogen", so Stefan Schmidt, Unternehmens-Sprecher von Osram. Die Verlegung habe aber keine finanziellen Gründen. Aus organisatorischer und struktureller Sicht habe man sich zu diesem Schritt entschlossen. Man habe aber ein großes Interesse daran, die 64 Mitarbeiter auch weiterhin zu beschäftigen. "Aus diesem Grund gibt es auch unterschiedliche Angebote und Möglichkeiten von Osram, die Betroffenen bei der Verlegung zu unterstützen." Genauere Details dazu wollte Schmidt aber nicht bekanntgeben.

Lesen Sie auch:

Doch was wird nun aus dem Standort Traunreut? Über 1000 Mitarbeiter sind derzeit noch bei der Osram-Niederlassung in der Stadt an der Traun beschäftigt. Schmidt: "An dem Standort wird sich nichts ändern. Bei den Verhandlungen der letzten Monate ging es nur um die Verlegung der Entwicklungs-Abteilung."

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser