„JobErfolg 2012“: Arbeitgeber zu Teilnahme aufgerufen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München/Rosenheim - Die CSU-Landtagsabgeordnete Annemarie Biechl ruft Arbeitgeber zur Teilnahme am Integrationspreis „JobErfolg 2012“ auf.

Die CSU-Landtagsabgeordnete Annemarie Biechl hat die Unternehmen der privaten Wirtschaft und des öffentlichen Dienstes im Landkreis Rosenheim aufgefordert, sich für den Integrationspreis „JobErfolg – Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz“ zu bewerben. Die Auszeichnung, die heuer bereits zum achten Mal verliehen wird, zeichnet Organisationen und Unternehmen aus, die eine hervorragende Integrationsarbeit leisten und Menschen mit Behinderung in den ersten Arbeitsmarkt integrieren.

Dabei gehe es nicht nur um Statistiken und die Erfüllung gesetzlicher Quoten, sagte Annemarie Biechl, sondern um „ein nachhaltiges Engagement, das von der Unternehmensleitung als bewusste Entscheidung für Menschen mit Behinderung getragen wird, sich über die ganze Organisation erstreckt und von allen Mitarbeitern gleichermaßen gelebt wird.“

„Damit mehr Menschen mit Behinderung einen Job bekommen, fördert der Freistaat Bayern in den nächsten Jahren die Betriebe bei der Schaffung entsprechender neuer Arbeits- und Ausbildungsplätze mit rund 20 Mio. Euro“, sagte die Abgeordnete. Die Mittel kommen aus dem neuen Bund-Länder-Programm „Initiative Inklusion“ sowie aus dem bayerischen Sonderprogramm „Chancen Schaffen II“.

Viele Menschen mit Behinderung hätten eine gute Berufsausbildung, betonte Annemarie Biechl, seien hoch motiviert und würden gerne einer Arbeit nachgehen. Trotzdem könnten sie ihren Lebensunterhalt nicht selbst verdienen und damit in entscheidendem Maße zu ihrer Selbständigkeit beitragen. Umso höher sei deshalb das Engagement jener Arbeitgeber einzuschätzen, die sich in besonderer Weise für die Integration der Menschen mit Behinderung ins Arbeitsleben engagierten.

Vorschläge für den Wettbewerb können bis zum 30. Juni an das Zentrum Bayern Familie und Soziales gerichtet werden. Unter www.zbfs.bayern.de/integrationsamt sind auch die Ausschreibungsbedingungen zu erfahren. Die Verleihung findet dann im Rahmen eines Festaktes am 3. Dezember, dem Welttag der Menschen mit Behinderung, statt.

Pressemeldung Büro Annemarie Biechl, MdL

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser