Schock in Neuhausen

Nackte Leiche liegt in Münchner Schaufenster - Passanten fassungslos!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München - Schock für die Bürger der Landeshauptstadt! In einem Schaufenster im Stadtteil Neuhausen wurde die nackte Leiche eines Mannes gefunden - angestrahlt und gut sichtbar für jeden Passanten.

Gruselfund im Münchner Stadtteil Neuhausen! In dem Schaufenster eines kleinen Geschäftes lag eine splitternackte Leiche und wurde sogar noch beleuchtet. Eine Passantin bemerkte den toten Verkäufer (68) des Ladens und meldete den Fund bei der Polizei, wie auf tz.de berichtet wird. Laut dem Münchner Online-Portal lag der Tote mindestens sechs Stunden in dem Schaufenster, laut bild.de soll es sich um ganze eineinhalb Tage handeln.

Polizei vor Ort - Leiche wurde nicht abgedeckt

Doch als die Polizei anrückte, soll erstmal nicht viel passiert sein - die Leiche deckten die Einsatzkräfte jedenfalls nicht ab. Ganze eineinhalb Stunden nach dem Eintreffen der Polizisten soll der tote Mann noch genauso gut sichtbar im Schaufenster gelegen haben. Ein fassungsloser Nachbar berichtet auf tz.de: "Ich dachte, ich traue meinen Augen nicht. Die Leiche lag noch genauso da. Nackt und von der Straße aus gut einsehbar."

Umstände des Todes

Es wurde eine gründliche Obduktion angekündigt. Bislang deutet nichts auf ein Verbrechen hin.

bp

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser