Zu schnell? Die Strafen für Temposünder

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Landkreis - Heute beginnt der Blitz-Marathon der Polizei. Wer hier zu schnell ist, muss sauber in die Tasche greifen. Hier sind der aktuelle Bußgeld-Katalog.

Das kosten Geschwindigkeits-Verstöße:

Tempoüberschreitung mit Pkw/Kraftrad

Regelsatz in Euro

Punkte

Fahrverbot

bis 10 km/h innerorts

15,-

-

-

bis 10 km/h außerorts

10,-

-

-

11 bis 15 km/h innerorts

25,-

-

-

11 bis 15 km/h außerorts

20,-

-

-

16 bis 20 km/h innerorts

35,-

-

-

16 bis 20 km/h außerorts

30,-

-

-

21 bis 25 km/h innerorts

80,-

1

-

21 bis 25 km/h außerorts

70,-

1

-

26 bis 30 km/h innerorts

100,-

1

1 (Wenn innerhalb eines Jahres ab Rechtskraft der ersten Entscheidung ein zweites Mal eine Geschwindigkeitsüberschreitung um mehr als 25 km/h festgestellt wird.)

26 bis 30 km/h außerorts

80,-

1

1 (Wenn innerhalb eines Jahres ab Rechtskraft der ersten Entscheidung ein zweites Mal eine Geschwindigkeitsüberschreitung um mehr als 25 km/h festgestellt wird.)

31 bis 40 km/h innerorts

160,-

2

1

31 bis 40 km/h außerorts

120,-

1

1 (Wenn innerhalb eines Jahres ab Rechtskraft der ersten Entscheidung ein zweites Mal eine Geschwindigkeitsüberschreitung um mehr als 25 km/h festgestellt wird.)

41 bis 50 km/h innerorts

200,-

2

1

41 bis 50 km/h außerorts

160,-

2

1

51 bis 60 km/h innerorts

280,-

2

2

51 bis 60 km/h außerorts

240,-

2

1

61 bis 70 km/h innerorts

480,-

2

3

61 bis 70 km/h außerorts

440,-

2

2

über 70 km/h innerorts

680,-

2

3

über 70 km/h außerorts

600,-

2

3

Im Bußgeldverfahren erhält der Betroffene zunächst Gelegenheit zur Anhörung. Die Angaben zur Sache sind dabei freiwillig. Werden hierzu Aussagen gemacht, so prüft die Behörde, ob der Tatvorwurf eventuell fallen gelassen oder geändert wird. Falls nicht, geht ein gebührenpflichtiger Bußgeldbeschied raus.

Service:

Bußgeld-Rechner

Gegen den Bußgeldbescheid kann innerhalb von 14 Tagen ab Zustellung Einspruch eingelegt werden. Dadurch wird eine richterliche Überprüfung des Tatvorwurfes in einer Hauptverhandlung erreicht. Der Betroffene ist hier grundsätzlich zum Erscheinen im Termin verpflichtet und kann davon nur unter bestimmten Voraussetzungen auf Antrag entbunden werden. Das Gericht entscheidet darüber, ob das Verfahren zur Einstellung gelangt oder der Betroffene freigesprochen oder verurteilt wird. Nur unter sehr engen Voraussetzungen ist die Überprüfung des Urteils auf Verfahrensfehler oder Gesetzesverstöße im Rahmen einer Rechtsbeschwerde möglich. (Quelle: ADAC)

Besser ist aber in jedem Fall, erst gar nicht in die Radarfalle zu tappen. Sicherer ist angepasste Geschwindigkeit allemal: Allein im Jahr 2014 kam es in Bayern zu insgesamt 17.180 Geschwindigkeitsunfällen, bei welchen 193 Menschen ums Leben kamen. (Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Verkehr)

Eine Karte mit den aktuellen Messstellen der Region finden sie hier.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser