Totalsperre nahe Chiemsee

Hochwasser: Nichts geht mehr auf der A8

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Die Hochwasser-Lage in Oberbayern hat am Sonntagvormmittag auch auf der  Autobahn 8 für Chaos gesorgt. Die Verkehrsschlagader ist nahe des Chiemsees total gesperrrt.

Für die Autofahrer bestehen zudem kaum Möglichkeiten, Ausweichstrecken zu benutzen. Auch alle örtlichen Umleitungsstrecken sind beeinträchtigt und nicht befahrbar! Das berichtet die Polizei.

Autofahrer werden gebeten, Fahrten auf ein absolut notwendiges Minimum zu beschränken oder die Chiemseeregion weiträumigst zu umfahren, heißt es im Polizeibericht. Die Situation wird wohl - der weiteren Wetterentwicklung entsprechend - noch länger andauern.

Derzeit ist es nicht möglich konkrete Umleitungsstrecken zu empfehlen, da beispielsweise auch die Tauernautobahn (A10) im österreichischen Kärnten wegen Erdrutsch total gesperrt ist.

Auch Bahnstrecken gesperrt  

Die Bahnstrecken zwischen München und Salzburg über Freilassing sowie über Kufstein nach Österreich sind wegen Unterspülungen oder nach Murenabgängen unterbrochen.

Hochwasser in Bayern

Hochwasser in Bayern: Katastrophenalarm und Dauereinsätze

Rubriklistenbild: © picture alliance / AP Photo

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser