Gwandhaus Gruber: Feuer im Haus in Erding

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Einsatz nach einem Brand im Gwandhaus Gruber in Erding

Erding/Wasserburg - Mit einem Sachschaden in wohl beträchtlicher Höher hat das Gwandhaus Gruber aus Wasserburg zu kämpfen. Im Haupthaus in Erding hat's gebrannt.

Inhaber Hugo Gruber eilte noch in der Nacht in sein Geschäft nach Erding. "Wir haben mit der Baustelle eigentlich genug zu tun. Das Feuer hätte es nun wirklich nicht gebraucht", sagte er betroffen dem Erdinger Anzeiger. Die Höhe des Schadens vermag der Geschäftsmann und Stadtrat noch nicht ansatzweise abzuschätzen. "Man muss sehen, inwieweit die Ware durch den Qualm und das Wasser beschädigt ist."

In den frühen Morgenstunden des 3. September 2012 hatte  die Brandmeldeanlage in dem traditionsreichen Bekleidungsgeschäft angeschlagen. Als kurz danach Löschzüge der Feuerwehren aus Erding und Altenerding eintrafen, war bereits Rauch im gesamten Gebäude. Die Sprinkleranlage hatte sich ebenfalls schon eingeschaltet und das Feuer auch rechtzeitig gelöscht. Das Wasser tropfte allerdings durch mehrere Etagen und befeuchtete Ware, Wände und Böden.

Als Brandursache kommt ersten Erkenntnissen zufolge ein technischer Defekt an einem Werkzeug in Frage. Dieses befand sich in einem entlegeneren Raum des Gebäudekomplexes, in dem aktuell gebaut wurde.

Einen ausführlichen Bericht sowie weitere Fotos zum Brand in Erding finden Sie auf unserem Online-Portal des "Erdinger Anzeiger".

 

re/hm

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser