Giftgas-Alarm am Ostbahnhof

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Giftgas-Einsatz am Ostbahnhof

München - Am Freitagabend wurde am Ostbahnhof ein Giftgaseinsatz ausgelöst. Ein Passant hatte ätzenden Geruch gemeldet.

Wer kennt den Mann?

Es handelt sich vermutlich um Wühlmausgift. Mit Wasser wird die Substant zu Gas, welches ätzendes Aluminiumsulfat in die Luft abgibt. Am Dientag, den 23. Juni, hatte ein Unbekannter bereits vor dem Einkaufszentrum PEP eine stinkende Substanz in Mülleimern ausgelegt. Gegen 18 Uhr wurde der U-Bahnhof Neuperlach-Zentrum evakuiert. Die Bahnen hielten nicht. Um 20 Uhr erfolgte der Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr am Ostbahnhof München. Sowohl der komplette U- als auch S-Bahnhof sowie der Zugang zu den Zügen wurde gesperrt. Anlass war ein Handy-Anruf eines Passanten, der etwas Ätzendes gerochen haben hatte. Laut Polizei wurde bis 21 Uhr nichts gefunden, die Sperrung war vor allem eine Vorsichtsmaßnahme. Das Ergebnis der Luftmessungen ist noch nicht bekannt. Auf der Videoaufzeichnung des Einkaufszentrums ist eine Person zu sehen, die möglicherweise der Täter ist. Wer kennt den Mann? Hinweise bitte an das Polizeipräsidium München, K 13, Tel. 089/2910-0, oder jede andere Polizeidienststelle.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser