In Edling

Riesenschreck für Familie: Ein Fremder speist in ihrer Küche

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Edling - In der Nacht von Freitag auf Samstag ereignete sich in Edling ein Diebstahl, wie man ihn wahrscheinlich nur sehr selten erlebt.

Ein 63-jähriger obdachloser Litauer war stark alkoholisiert und vom Hunger getrieben auf der Suche nach Nahrung. Dabei fand er, wie es der Zufall will, eine offene Haustüre. 

Ganz selbstverständlich betrat er das Haus und ging in die Küche. Dort fand er eine Auswahl an Spaghetti und zusätzlich Fleisch mit Kartoffelbrei vom Vortag vor. Die Spaghetti verschmähte er, aber das Fleisch mit Kartoffelbrei verspeiste er genüsslich am Esstisch sitzend. 

Als die Hauseigentümer nichts ahnend nach Hause kamen, fanden sie ganz geschockt den speisenden Mann in ihrer Küche auf und verständigten dann die Polizei. Der Mann wurde auf Grund seiner starken Alkoholisierung von der Polizei in Gewahrsam genommen und ihn erwarten nun Anzeigen wegen Hausfriedensbruch und Diebstahl.

Grund für die geöffnete Haustüre war, dass die Bewohner beim Verlassen des Hauses ihren Schlüssel vergaßen. Eine im Haus verbleibende Bewohnerin öffnete ihnen deshalb vor dem zu Bett gehen die Türe, sodass die anderen ohne, sie aus dem Bett zu klingeln, das Haus betreten können.

Dabei an alle die Bitte der Polizei, darauf zu achten, die Haustüre immer geschlossen zu halten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser