Zu nah an Uferböschung geraten

Auto stürzt bei Edling in die Ebrach

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Edling - Am Freitagabend, gegen 22 Uhr, mussten Polizei und Feuerwehr ausrücken, weil ein Auto in die Ebrach gestürzt war. Der 41-jährige Fahrer war beim Wenden zu nahe an die Uferböschung gekommen.

Am Freitagabend, gegen 22 Uhr, mussten Polizei und Feuerwehr ausrücken, weil ein Auto in die Ebrach gestürzt war. Der 41-jährige Fahrer war beim Wenden zu nahe an die Uferböschung gekommen und mit seinem Fahrzeug in die Ebrach gestürzt. 

Bilder vom bei Edling in die Ebrach gestürzten Auto

Wie die Polizeiinspektion Wasserburg auf Nachfrage von wasserburg24.de mitteilte, konnte sich der Fahrer des Fahrzeugs, ein in Edling wohnhafter Ungar, bis zum Eintreffen der Rettungskräfte bereits selbständig befreien.

Er sei in Richtung der Brücke unterwegs gewesen und beim Wenden zu Nahe an die Uferböschung geraten. Sein Auto sei daraufhin abgerutscht, habe sich überschlagen und sei schließlich im Bach gelandet.

"Es ist möglich, das sein Alkoholisierungsgrad bei dem Unfall eine Rolle spielte", teilte ein Beamter mit. Der Fahrer müsse nun mit einer Geldstrafe und Fahrverbot rechnen. 

Quelle: wasserburg24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser