Tiertragödie: Vermisstes Jungrind gefunden!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Brannenburg - Auf den Almwiesen im Arzmoosgebiet ereignete sich eine beispiellose Tiertragödie. Ein seitdem vermisstes Jungrind wurde nun oberhalb des Stausees gefunden.

Nach Fronleichnam bis zum 22. Juni spielte sich eine beispiellose Tiertragödie auf den Almwiesen im Arzmoosgebiet ab. Ein Jungrind wurde seitdem vermisst.

Das Jungrind mit der Ohrmarken Nr. 95 konnte vom Eigentümer in der Nähe der Sudelfeldstraße oberhalb des Stausees aufgefunden werden. Die Kalbin war an den Beinen leicht verletzt aber sonst wohlauf.

Als Ursache für die Flucht der Herde Jungrinder, bei der drei Tiere zu Tode gekommen waren, ist nach Auskunft des Landwirts möglicherweise ein Murenabgang gewesen.

Bei der festgestellten Mure handelte es sich um einen kleineren Abgang von Erde und Gestein im Steilgelände. Nach Meinung des Landwirts kann das in der Nacht durchaus der Grund gewesen sein, dass die Tiere aufgeschreckt wurden und wild davonliefen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser