Die erste deutsche Tourismusregion auf WeChat

"WeChat"-App bringt chinesische Touristen nach Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
WeChat-Pilotprojekt mit der BGLT

Berchtesgaden - Das Berchtesgadener Land ist bei chinesischen Touristen sehr beliebt. Wie aber Ihnen die Sehenswürdigkeiten erklären, wenn die Sprachbarrieren Probleme bereiten? WeChat hilft:

Facebook, Twitter, Whats App - alles Begriffe die (fast) jeder kennt und viele auch nutzen. Social Media ist in aller Munde und ist grade im touristischen Segment auch unheimlich praktisch. Infos, Bewertungen und vieles mehr ist alles binnen Sekunden online und mehr oder weniger weltweit einsehbar. Ob alle Inhalte immer und überall sinnvoll sind, ist dahingestellt.

WeChat - Infos aus erster Hand

Social Media lässt sich aber auch als Informationstool einsetzen, wie zum Beispiel in der App "WeChat". Eine "Mischung aus Facebook, Twitter und Whats App", die überwiegend in Asien und vor allem in China genutzt wird, so Christian Thiel, der kaufmännische Leiter der BGLT. WeChat hat circa 650 Millionen Nutzer, davon circa 550 Millionen alleine in China. 

Fast jeder Chinese der ein Smartphone besitzt nutzt WeChat… Chinesen bezahlen in China sogar mit WeChat zum Beispiel Stromrechnungen. Die Bedeutung von WeChat für Chinesen ist weitaus größer als die Bedeutung von Social Media für uns Europäer", so Thiel weiter.

Bildergalerie "WeChat"-App

Die App ist wie alle anderen Apps über den App- oder Playstore kostenlos downloadbar. In chinesischen Schriftzeichen werden Ausflugsziele, Geheimtipps wie "Die 10 schönsten Fotopunkte" oder "Wo bekomme ich frische Milch" oder „welche Almen kann ich einfach und schnell zu Fuß erreichen“ sowie ein kleiner Übersetzungsratgeber angeboten.

Und so funktioniert´s

Ab sofort finden die chinesischen Gäste an touristischen Highlightpunkten wie zum Beispiel:

  • an der Kirche in der Ramsau
  • am Bushäusl am Hintersee
  • bei der Königsseeschifffahrt
  • am Eingang zum Zauberwald
  • bei der Jennerbahn
  • in allen Touristinfos
  • bei vielen Unterkunftsbetrieben
  • sowie an Verkehrsknotenpunkten wie Bhf, RVO, Berchtesgadener Landbahn
Plakate mit dem QR-Code der App

Außerdem erhalten alle BGLT Partnerbetriebe die Aufsteller kostenlos, falls gewünscht.

Der QR-Code wird per Mobiltelefonkamera abfotografiert, ins Handy übertragen und lotst dadurch die chinesischen Gäste auf die Berchtesgadener Informationsseite im WeChat.

Die wichtigsten Informationen

Direkt von der Startseite aus wählen die User die Seiten mit den betreffenden Informationskategorien. Sämtliche Inhalte können wie bei allen anderen Social Media Kanälen von den Usern geteilt werden. Der Schneeballeffekt sorgt für eine Verbreitung der Informationen und somit für eine kostenlose Imagewerbung für das Berchtesgadener Land im wichtigsten sozialen Netzwerk der Chinesen!

Pilotprojekt mit der BGLT

Die BGLT testet die App als erste deutsche Tourismusregion. "Wir freuen uns", so Christian Thiel, dass wir dieses Pilotprojekt begleiten dürfen und wir unseren chinesischen Gästen somit wichtige Informationen direkt aus erster Hand zur Verfügung stellen können".

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser