Für die Unterstützung bei den Ermittlungen anlässlich des Zugunglücks

Polizei sagt "Danke" - Schwaller erhält Ehrenmedaille

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Aibling/Rosenheim - Mit einem besonderen Präsent bedankte sich Polizeipräsident Robert Kopp bei Felix Schwaller für die Unterstützung bei den polizeilichen Ermittlungen anlässlich des unfassbaren Bahnunglückes auf der Bahnstrecke Rosenheim - Holzkirchen.

„Dieser Tag hat die Region und besonders die Stadt Bad Aibling bis ins Mark erschüttert und fassungslos gemacht.“, leitete Robert Kopp am Mittwoch, den 24. Februar 2016, das persönliche Gespräch mit Bürgermeister Felix Schwaller ein. „Er hat aber auch gezeigt, dass die Menschen in so schweren Stunden zusammenhalten und zu außergewöhnlichsten Leistungen bereit und fähig sind.“, fasste er seine Hochachtung vor allen Einsatzkräften in Worte.

Themenseite Zunglück bei Bad Aibling auf mangfall24.de

Es war dem Polizeipräsidenten ein persönliches Anliegen, sich vor allem auch für die Hilfe bei der medialen Aufbereitung dieser Katastrophe zu bedanken. Die Information der Betroffenen und der Bevölkerung über die Medien nimmt bei derartigen Ereignissen breiten Raum ein und das Team der Stadt Bad Aibling stellte innerhalb kürzester Zeit Räume und Logistik bereit, um bereits am Unglückstag die Pressevertreter und damit die Öffentlichkeit im Rahmen einer Pressekonferenz umfassend informieren und auf dem Laufenden halten zu können. Auch für das abschließende Pressegespräch, nur eine Woche später am 16. Februar 2016, hielt die Stadt Bad Aibling unter Federführung von Bürgermeister Schwaller die geeigneten Räumlichkeiten vor. Dieses vorbildliche, behördenübergreifende „Hand in Hand“ war letztendlich auch mit dafür verantwortlich, dass in relativ kurzer Zeit erste fundierte Ermittlungsergebnisse veröffentlicht werden konnten.

Bürgermeister Schwaller, immer noch zutiefst beeindruckt von den tragischen Geschehnissen, bedankte sich in aller Bescheidenheit für die Auszeichnung. Er ließ wissen, dass er sie stellvertretend für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für alle, vor allem für die vielen Freiwilligen in den Hilfs- und Rettungsdiensten, gerne annehme und zu würdigen wisse.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser