Fahrbahnerneuerung zwischen Reischenhart und Flintsbach

A93: Anschlussstelle Brannenburg gesperrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Brannenburg - Die Erneuerung der Inntalautobahn zwischen Reischenhart und Flintsbach kommt planmäßig voran. Der Ausbau der alten Betonfahrbahn wird in den nächsten Tagen abgeschlossen. Dafür muss die AS Brannenburg einen Tag komplett gesperrt werden:

Ab Dienstag, den 16. August ca. 8 Uhr wird die Anschlussstelle Brannenburg für den ein- und ausfahrenden Verkehr in Fahrtrichtung Kiefersfelden gesperrt, damit auch im Bereich der Anschlussstelle die alte Betonfahrbahn ausgebaut und erneuert werden kann. Die Umleitung erfolgt über Brannenburg zur Anschlussstelle Reischenhart und umgekehrt

Die neue Fahrbahn wieder schichtweise wieder neu aufgebaut. Als unterste Schicht wird Frostschutzkies eingebaut, auf den eine zehn Zentimeter dicke Asphalttragschicht folgt. Ab Mitte September wird darauf die neue rund 30 Zentimeter dicke Betonfahrbahn eingebaut. Die Arbeiten werden bis Anfang Dezember abgeschlossen. 

Neben der Fahrbahn werden in dem etwa 4,5 Kilometer langen Streckenabschnitt zwischen Reischenhart und Flintsbach auch die dortigen Unterführungen saniert und erneuert. Die Autobahndirektion bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anwohner um Verständnis für die notwendigen und zum Teil sehr lauten Arbeiten, die auch über Nacht andauern. Für Fragen wenden Sie sich bitte an den Pressesprecher der Autobahndirektion Südbayern, Herrn Josef Seebacher unter der Telefonnummer 089/54552-308.

Pressemitteilung Autobahndirektion Südbayern

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser